Wir trauern um Dich, lieber Willi!

Aktuell >> Aktuelle Meldungen

Illustration einer Lilie, die sowohl Trauer als auch Verbundenheit und Ehrung symbolisiertAm 11.01.2017 haben wir einen langjährigen Freund und Wegbegleiter, unser Ehrenmitglied Wilhelm Schmidt verloren.

Geboren am 11.10.1934 in Völkershausen verbrachte er seine Kindheit in Vacha (Rhön). Seine angeborene Augenerkrankung führte im Alter von zehn Jahren zur völligen Erblindung.

Nachdem er in einer Sonderschule die Blindenschrift und später den Beruf des Stenotypisten erlernte, hatte er den natürlichen Wunsch, ein ganz normales Leben zu führen und eine Familie zu gründen.

Seine Frau Gisela lernte er während der Schulzeit in Weimar kennen. Bald nach der Eheschließung wurde der Sohn Volker geboren.

Nach seinem Umzug nach Suhl arbeitete Wilhelm Schmidt als Stenotypist in der Abteilung Finanzen beim Rat des Bezirkes Suhl, später dann im Finanzamt.

Schon 1955, also zwei Jahre vor der Gründung des Allgemeinen Deutschen Blindenverbandes, engagierte sich Willi als Junger Mann aktiv im Blindenausschuss des Kreises Bad Salzungen.
Es war dann auch folgerichtig, dass er im Mai 1957 in Halle zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes gehörte.

Meilensteine auf seinem weiteren Weg waren u. a.

  • Vorsitzender der Bezirksorganisation Suhl des Verbandes von 1961 bis 1990
  • Vorsitzender der Kreisorganisation Suhl von 1969 bis 1994
  • Mitglied im Gründungsausschuss des BSVT 1990
  • Mitglied des Landesvorstandes des BSVT von 1994 bis 2002.

Für all seine Verdienste ernannte ihn die Landestagung 2002 zum Ehrenmitglied des BSVT.

Noch bis 2015 leitete Willi die Betreuungsgruppe in Suhl.
Trotz seiner zahlreichen ehrenamtlichen Verpflichtungen fand Willi noch Zeit für sein Hobby, das Schachspiel. Auch hier war er bundesweit aktiv. Bei all seinem Engagement war er sich stets bewusst, dass er in seiner Gisela, die selbst nur über einen sehr geringen Sehrest verfügt, immer eine starke Stütze hatte.

Lieber Willi, auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren, vermissen wir Dich, Deine Ideen und Ratschläge schon jetzt sehr, und wir versprechen Dir, in Deinem Sinne weiter zu wirken.

Weimar und Suhl, im Januar 2017

Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V.
Landesvorstand

Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V.
Kreisorganisation Suhl/Hildburghausen

Zuletzt geändert am: 26.01.2017

Zurück