Weihnachtsbrief des BSVT 2017

Archiv 2017 >> Aktuelle Meldungen

Zusammenkunft ist ein Anfang.
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.

Autor: Henry Ford

In diesem Sinne wünschen Ihnen, sehr geehrtes Mitglied unseres Verbandes, die Mitglieder des Landesvorstandes eine gesegnete Weihnachtszeit.

Für die in diesem Jahr durchgeführten Aktivitäten in unserem Verband danken  Ihnen ganz herzlich die Mitglieder des Landesvorstandes.
Das Verbandsleben auch weiterhin zu gestalten bedeutet den Jahresbeitrag unserer Mitglieder  von 78€ für die geplanten Aktivitäten einzusetzen.
Wir danken deshalb allen Mitgliedern und verbinden diesen Dank auch mit dem Wunsch weitere Mitglieder und ehrenamtlich Aktive für unseren Verband zu gewinnen, um die anstehenden, anspruchsvollen Aufgaben im Sinne unseres Verbandslebens mit Leben zu erfüllen.
Gute Ergebnisse wurden dabei besonders in den letzten Jahren durch eine aktive Projekt Arbeit erreicht. So hat das Projekt "IAB – Inklusion in Arbeit und Beschäftigung - Barrierefreiheit",
gezeigt, dass der Verband weitere Partner mobilisieren kann, ebenfalls wurden im Projekt „Blickpunkt Auge“ (BPA) ehrenamtliche Aktive gewonnen, die als selbstbetroffene  Menschen, Beratungen für Menschen mit einer Sehbehinderung und deren Angehörige, durchführen.

In diesem Sinne verbleiben wir und wünschen Ihnen und Ihren Familienangehörigen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2018.

Ihr Landesvorstand
Joachim Leibiger, Silke Aepfler, Dieter Schulze, Christian Vogel, Peter Wernecke, Gerhard Prüfer, Bernd Schade, Richard Hahnemann
Und die Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle, der Zentralen- Überregionalen Beratungsstelle und der Koordinierungsstelle für "IAB – Inklusion in Arbeit und Beschäftigung "

Über weitere Spenden für unsere Verbandsarbeit würden wir uns freuen, diese
überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft Leipzig,
IBAN: DE13860205000003539009
BIC: BFSWDE33LPZ

Eine Spendenbescheinigung geht Ihnen natürlich zur Verwendung beim Finanzamt zu.

Zuletzt geändert am: 30.11.2017

Zurück