Informationen Behindertenpolitik 07.1217

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie bereits in den Medien zu hören war, wird in der Landtagssitzung am Mittwoch, den 13.12.2017 um 09.00 Uhr der Gesetzentwurf zum Thüringer Sinnesbehindertengesetz (Einführung eines Gehörlosengeldes) in erster Lesung beraten.

Weiterlesen
Gehörlosengeld in Thüringen auf den Weg gebracht

„Endlich werden auch die gehörlosen Menschen in Thüringen einen monatlichen Nachteilausgleich in
Höhe von 100 Euro rückwirkend zum 1. Juli 2017 bekommen. Das begrüße ich außerordentlich.
Damit wird eine jahrelange Forderung der LINKEN umgesetzt“, sagt Karola Stange,
behindertenpolitische Sprecherin der LINKE-Landtagsfraktion, anlässlich des heutigen
Kabinettsbeschlusses der rot-rot-grünen Landesregierung.

Weiterlesen
BSVT Ehrennadel für Herrn Fiedler

MdL Wofgang Fiedler, CDU (links) erhält von dem Kreisvorsitzenden des SHK Christian Vogel auf Beschluss des Landesvorstandes Urkunde und Ehrennadel in Gold des BSVT e.V.
Foto: A. Vogel

Das Louis Braille Festival kommt vom 5.–7. Juli 2019 nach Leipzig

Illustration: oben rechts Löwe im Führhundgeschirr mit Arm und Bein der geführten Person im Anschnitt. Darunter ein Paar auf einer hellen Decke auf einer Parkwiese. Die Frau sitzt links und liest mit ihren Händen aus einem Buch. Rechts von ihr liegt der Mann, ein Langstock neben ihm auf der Wiese. Nach den Festivals in Hannover, Berlin und Marburg ist nun die größte Stadt Sachsens an der Reihe. Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) wird 2019 ihren 125. Geburtstag feiern und lädt aus diesem Anlass gemeinsam mit dem DBSV zu einem einzigartigen Fest der Begegnung zwischen blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen.

Weiterlesen
Bundesteilhabegesetz - Jetzt auch auf der Homepage des Paritätischen Gesamtverbandes

Banner Vorfahrt BTHGAuf der Homepage des Paritätischen Gesamtverbandes finden Sie ab sofort unter Schwerpunkte das Bundesteilhabegesetz. Auf dieser Seite wird der Paritätische Gesamtverband zukünftig die Umsetzung des Gesetzes begleiten und Sie über aktuelle Entwicklungen informieren.
Hier der Link zur Seite des BTHG:
http://www.der-paritaetische.de/schwerpunkte/bundesteilhabegesetz/

Weihnachtsbrief des BSVT 2017

Zusammenkunft ist ein Anfang.
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.

Autor: Henry Ford

In diesem Sinne wünschen Ihnen, sehr geehrtes Mitglied unseres Verbandes, die Mitglieder des Landesvorstandes eine gesegnete Weihnachtszeit.

Weiterlesen
Assistenten auf vier Pfoten

Im Blinden- und Sehbehindertenverband organisierte Führhundhalter haben sich zum Erfahrungsaustausch in Siegelbach getroffen.

Führhundhalter des Thüringer Blinden- und Sehbehindertenverbandes bei ihrem Treffen
in der Triglismühle in Siegelbach. Foto: Antje Köhler

Weiterlesen
Arnstadt als Vorreiter in Thüringen, Innovative Technik für Blinde Sehbehinderte

Stadtverwaltung Arnstadt
Pressemitteilung
'Innovative Technik an Fußgängerampel hilft blinden und sehbehinderten
Verkehrsteilnehmern - Erste Ampelanlage geht mit neuster Technik
in Arnstadt als Pilotprojekt für Thüringen in Betrieb"

Weiterlesen
„Pünktchen und Anton“

Familienstück nach dem Kinderbuch von Erich Kästner mit Live-Audiodeskription am Deutschen Nationaltheater Weimar

Vorstellungstermine: 03.12.2017 um 17:00 Uhr am Deutschen Nationaltheater Weimar * Großes Haus * Theaterplatz 2 * 99423 Weimar Weitere Informationen

Audiodeskription Biathlon-Weltcup Oberhof

Liebe Biathlon-Freunde!
endlich ist es soweit! Der Kartenvorverkauf für das Projekt der Audiodeskription beim Biathlon-Weltcup 2018 in Oberhof beginnt am 18. September 2017. Alle sehbehinderten und blinden Biathlon-Fans sind Anfang nächsten Jahres herzlich eingeladen, die fantastische Stimmung in Oberhof mitzuerleben und mitzugestalten.

Weiterlesen
DBSV-Veröffentlichung zum Thema Literatur

„Weitersehen 2018: Lesen – mit Augen, Ohren und Händen“
Sehr geehrte Damen und Herren,
im kommenden Jahrbuch des DBSV, „Weitersehen 2018“, dreht sich alles um das Thema Lesen. Sein Titel „Lesen – mit Augen, Ohren und Händen“ verdeutlicht das breite Spannungsfeld, in dem sich die Beiträge bewegen.

Weiterlesen
Regelungen für besseren Zugang blinder und sehbehinderter Menschen zu Büchern und Zeitschriften

Pressemitteilung - Berlin, 17. Juli 2017
Europäischer Rat beschließt Regelungen für besseren Zugang blinder und sehbehinderter Menschen zu Büchern und Zeitschriften Verena Bentele fordert Wegfall urheberrechtlicher Vergütungen im Rahmen der Umsetzung des Vertrages von Marrakesch

Weiterlesen
In Kraft treten des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG)

das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt am Tag nach der Verkündung, also am Dienstag, 11. April 2017, in Kraft. Leider ist davon auszugehen, dass derzeit viele Augenärzte und Augenoptiker noch nicht über die damit verbundene Neuregelung beim Anspruch auf Sehhilfen informiert sind. Damit Sie genau über Ihre Rechte Bescheid wissen, folgt nun ein Artikel aus dem DBSV-Verbandsmagazin "Sichtweisen", Ausgabe April 2017:

Weiterlesen
Broschüre zum Schwerbehindertenausweis

Medieninformation
Broschüre zum Schwerbehindertenausweis in leichter Sprache erschienen!
Damit erhalten  Menschen mit Behinderungen leichteren Zugang zu schwierigem Rechtsgebiet.
In dieser Broschüre „Der Schwer-Behinderten-Ausweis – Was ist das?“ wird das Verfahren zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises in leichter Sprache vorgestellt und die Eintragungen im Ausweis sowie die damit verbundenen Rechte erläutert.

Weiterlesen
Neuregelung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) bei Sehhilfen

Bei mehr als 6 Dioptrien wird die Brille zukünftig von der Kasse gezahlt.

Am 16.02.2017 hat der Bundestag auf Initiative des DBSV mit der Verabschiedung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) auch Änderungen bei der Sehhilfenversorgung (§ 33 Abs. 2 Sozialgesetzbuch, fünftes Buch – SGB V) beschlossen. Diese Neuregelungen für gesetzlich Krankenversicherte treten nach Bekanntgabe des Gesetzes voraussichtlich im März 2017 in Kraft.

Weiterlesen
Schulbuchversorgung für blinde und sehbehinderte Lernende

Sehr geehrte Damen und Herren,
bei der DBSV-Verwaltungsratssitzung im Oktober 2016 in Saarbrücken haben wir die Probleme bei der Versorgung blinder und sehbehinderter Schülerinnen und Schüler mit barrierefreien Lernmedien und vor allem Schulbüchern besprochen.
Mit dem nachfolgenden Text hat der DBSV nun am 07.03.2017 alle Kultusministerien, die Landesbehindertenbeauftragten sowie die Bundesbehindertenbeauftragte Verena Bentele und die Kultusministerkonferenz angeschrieben.

Weiterlesen
Wie kann ich meinen Alltag trotz AMD lebenswert gestalten?

Diesen und anderen Fragen rund um die Augenerkrankung soll jeden
dritten Montag im Monat von 16:00 – 18:00 Uhr nachgegangen werden.
Dies ist eine Plattform zum Austausch persönlicher Erfahrungen, Vernetzung und Unterstützung.

Weiterlesen
Handreichung des DBSV zu den Änderungen aufgrund des Bundesteilhabegesetzes

Vorangestellt
Mit dieser Handreichung möchten wir einen ersten Überblick über die Neuregelungen aufgrund des Bundesteilhabegesetzes und ihre Auswirkungen auf die Nachteilsausgleiche und Sozialleistungen geben, die besonders für blinde und sehbehinderte Menschen sowie blinde und sehbehinderte Menschen mit zusätzlichen Beeinträchtigungen relevant sein können (Teil 1 dieser Handreichung). Diese Darstellung erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Vielmehr beschränkt sie sich auf eine kleine Auswahl von Themen, wobei diese aus der Perspektive der Leistungsberechtigten dargestellt werden. Auf Fragen, die eher die Anbieter von Assistenz- und sonstigen Eingliederungshilfeleistungen betreffen, wird nur am Rande eingegangen. Teil 2 dieser Handreichung gibt einen groben Überblick über die zeitliche Abfolge des Inkrafttretens.

Weiterlesen
Bei mehr als 6 Dioptrien wird die Brille zukünftig von der Kasse gezahlt

Der Bundestag hat einer Forderung des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) entsprochen und eine gravierende Lücke bei der Sehhilfenversorgung gesetzlich Krankenversicherter geschlossen. Bei Kurz- und Weitsichtigkeit werden zukünftig Sehhilfen mit mehr als 6 Dioptrien von der Kasse gezahlt, bei Hornhautverkrümmung reichen mehr als 4 Dioptrien. Diese Regelung wurde mit dem vom Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Stärkung der Heil-und Hilfsmittelversorgung (HHVG) beschlossen.

Weiterlesen